Pfingsten

Logo-weiß-klein
Herzlich willkommen
bei der

katholischen Pfarrgemeinde
St.Theresia vom Kinde Jesu
 
Löwenseestr.26
63477 Maintal-Bischofsheim
 

 

Wir möchten Ihnen hier einige Informationen
über unsere Gemeinde anbieten,
und laden Sie ein am Gemeindeleben teilzunehmen.

Sehen Sie sich hier etwas um
und kommen anschließend vorbei.
Wir freuen uns auf Sie !

Seit Oktober 2006 sind wir eine der vier Säulen des
Pastoralverbund St.Christophorus

 

Aktuell:

Einführung der neuen Ministranten
im Hochamt am Sonntag, den 28. Oktober um 10:00 Uhr

 

Ins Wasser fällt ein Stein
Andacht mit Gesängen aus Taizé
.
am 28.Oktober um 16:00 Uhr in der Kirche Maria Königin, Hasengasse, Dörnigheim.

Ankündigung:

St. Martin
Umzug und Aufführung des Martinspiel
am Sonntag, den 11. November in der Kirche.

 

Lebendiger Adventskalender
Bereits seit sechs Jahren findet in Bischofsheim der
“Lebendige Adventskalender” statt.
Ab dem 01.November liegen in der evangelischen und katholischen Kirche die Listen aus.
Seien Sie auch diese Jahr als Gast oder Gastgeber wieder dabei!
Vielen Dank schon jetzt !

 

Kalif Storch
Weihnachtsmärchen der Spielgemeinschaft des HdB
vom 6. bis 9. Dezember.
Der Vorverkauf beginnt am 10.November.

 

 Stand: 25. Oktober 2018

Online seit Ostern 2004

 

counter-box.de Counter-Box 

Pfingsten

Der Name dieses kirchlichen Hochfestes leitet sich vom griechischen Wort „pentecoste“ ab, was „der Fünfzigste“ bedeutet. Gemeint ist der 50. Tag nach Ostern, denn nach der Apostelgeschichte (Apg 2,1 – 13) hatten sich die Apostel am 50. Tag nach Ostern versammelt, als Zungen wie von Feuer erschienen und sich auf die Versammelten niederließen: „Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt und begannen, in fremden Sprachen zu reden, wie es der Geist ihnen eingab“.
Das Pfingstfest gilt daher als das Fest des Heiligen Geistes. Nach der Himmelfahrt Christi hat Gott seinen Geist gesandt, damit er bei den Menschen wirkt und die Botschaft von Tod und Auferstehung Christi lebendig hält. Aus diesem Grund wird der Heilige Geist oft als Feuerzunge dargestellt, aber auch als Taube, was auf eine Stelle im Matthäusevangelium zurückgeht (Mt 3,16).

Das Pfingstfest gilt aber auch als Geburtsstunde der Kirche. Durch die Kraft des Heiligen Geistes beginnen die Apostel, von Jesu Wirken zu erzählen und damit die Menschen zu bekehren. Sie reden in allen möglichen Sprachen, denn die Frohe Botschaft richtet sich an alle Menschen. Diese Botschaft weiterzugeben, ist Auftrag der Kirche.